URL: www.stiftung-kinderchancen-allgaeu.de/aktuelles/presse/unterstuetzung-fuer-die-lesewelten-9126a13d-e369-414b-a51d-6daa187fd994
Stand: 04.07.2016

Pressemitteilung

Spende

Unterstützung für die Lesewelten

Frau liest Kindern vorVorleserin Ursula Schilling liest Kindern regelmäßig vor.KiChAll

Die Freude ist groß: Aus einer Spendenaktion von Hyundai Motor Deutschland erhielt die Stiftung Kinderchancen Allgäu jetzt 2000 Euro für ihr Projekt Lesewelten. Weitere jeweils 2000 Euro gingen an die Lesewelten der Kinderstiftungen Ravensburg und Bodensee. Im Rahmen der Lesewelten lesen ehrenamtliche Paten wöchentlich  in Schulen, Kindergärten und anderen Einrichtungen Kindern vor, um so deren Lust am Lesen und deren Lesefähigkeit zu fördern.

Der Spende von Hyundai vorausgegangen sei in der Vorweihnachtszeit die Aktion "Spende ein Licht", berichtete Karl-Hans Kern, Geschäftsführer des CSR-Kompetenzzentrums der Caritas in Stuttgart und Ansprechpartner für Unternehmenskooperationen. Gemeinsam hatten Hyundai und Caritas dazu aufgerufen, Kerzen zu basteln, um sie danach symbolisch für benachteiligte Kinder und Jugendliche zum Leuchten zu bringen. Für jede gestaltete Kerze stellte der Fahrzeugimporteur eine Spende von 10 Euro in Aussicht, letzten Endes rundete er den Spendenbetrag großzügig auf. "Seit 14 Jahren können wir auf Hyundai zählen, wenn es um die Förderung und Hilfe für junge Menschen geht", so Kern. Mit der Kooperation "Gemeinsam mehr bewegen" konnten seit 2004 mehr als 75 Projekte umgesetzt und dabei über 140.000 Menschen erreicht werden. 

"Ich bin begeistert über diese große Unterstützung", sagte Ramona Wiest von der Stiftung Kinderchancen Allgäu. "Mit dem Geld können wir unsere Ausleihkisten mit vielen schönen Kinderbüchern bestücken und Kindern so die Chance geben, in die Welt der Bücher mit all ihren Geschichten und Figuren einzutauchen." Im Sommer 2017 wurde mit dem Aufbau der Lesewelten Allgäu begonnen. Im Januar gab es die ersten Vorlesestunden in Bad Wurzach, Aitrach und Aichstetten. "13 von der Stiftung geschulte, ehrenamtliche Vorlesepaten lesen wöchentlich rund 60 Kindern in sechs Grundschulen und Kindertageseinrichtungen vor", so Ramona Wiest. Die Lesewelten Allgäu sollen weiter ausgebaut und bald schon auch in Leutkirch, Kißlegg, Isny und Argenbühl installiert werden. Wir suchen weiterhin engagierte Vorleserinnen und Vorleser (Kontakt: wiest.r@caritas-bodensee-oberschwaben.de, Telefon 07561 906613). Auch interessierte Einrichtungen können sich melden. Die weitere Organisation übernimmt dann die Stiftung.