Was wir tun

Lesewelten Allgäu

Lesewelten Allgäu

Frau liest Kindern vor

Dennoch zeigen Umfragen, dass in vielen Familien kaum noch vorgelesen wird. Im Rahmen von "Lesewelten Allgäu" organisiert die Stiftung Kinderchancen Allgäu  mit Hilfe von geschulten ehrenamtlichen Vorlesern und Vorleserinnen den Aufbau von lokalen Vorleseangeboten in Kindergärten und Grundschulen.  

Vorlesen stiftet Bildungsgerechtigkeit

Unsere Ziele

  • Durch Vorlesen bei Kindern die Freude am Lesen wecken
  • Kindern Zeit und persönliche Zuwendung schenken
  • Geduld, Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit fördern
  • Vorlesen, Erzählen, gemeinsames Spielen erweitert den Wortschatz und fördert das Sprechen
  • Wir engagieren uns für freiwilliges Engagement und fördern den Austausch zwischen großen und kleinen Menschen

Lesewelten Logo

Unser Angebot

  • Das Angebot findet regelmäßig einmal pro Woche in den Kindertagesstätten und Schulen statt.
  • Eine freiwillige Vorleserin/ ein freiwilliger Vorleser erwartet die Kinder zur gleichen Zeit, am gleichen Ort.
  • Die Vorlese-Orte erhalten auf Wunsch eine "Bücher-Ausleihkiste".
  • Die Gruppen bestehen aus 8 - 10 Kindern.
  • Für jeden Besuch einer Vorlesestunde bekommen die Kinder einen Stempel in ihr Vorlesekärtchen. Nach 10-mal vorlesen können sie an einer Verlosung teilnehmen.
  • Das Angebot ist kostenfrei und auf Dauer angelegt. 

Die "Lesewelten Allgäu" finden in Bad Wurzach, Aitrach, Aichstetten, Leutkirch und Isny mit den jeweiligen Teilgemeinden statt.

Mit Hilfe Ihrer Spende können wir die Vorlesegruppen mit Bücherausleihkisten ausstatten, so dass die Kinder die Möglichkeit bekommen, Bücher nach Ihrer Wahl mit nach Haus zu nehmen.

Download

Lesewelten_Konzeption Stiftung Kinderchancen Allgäu

Frau liest Kindern vor / KiChAll

Aktuell

Stiftung Kinderchancen Allgäu baut Lesewelten Allgäu weiter aus

18.06.2018 - Die „Lesewelten Allgäu“ sollen in Bad Wurzach, Aitrach und Aichstetten weiter ausgebaut und im Herbst 2018 auch in und um Leutkirch und Isny aufgebaut werden. mehr